Aktueller Beitrag 01. August 2019

Wohnungsbau: Bedarf wird nicht überall gedeckt

Während in vielen deutschen Städten zu wenig gebaut wird und somit der Wohnungsbedarf teilweise nur zur Hälfte gedeckt wird, kommt es anderenorts zu wachsendem Leerstand durch zu viele Neubauten. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).

Angespannte Situation in vielen Großstädten
Aus der Studie des IW geht hervor, dass die Situation in vielen Städten weiterhin angespannt ist: In Köln wurde der Bedarf nicht einmal zur Hälfte gedeckt (46 Prozent) und auch in Stuttgart wurden nur 56 Prozent erreicht. Insgesamt wurden in den sieben größten Städten im Zeitraum 2016 bis 2018 nur 71 Prozent der Wohnungen gebaut, die für den Ausgleich des Marktes benötigt werden. Hamburg und Düsseldorf erreichten 86 Prozent, Frankfurt 79 Prozent, dahinter folgen Berlin (73 Prozent) und München (67 Prozent).


Aktueller Beiträge

News

02.12.2021

Garage: Bei Zweckentfremdung drohen Bußgelder

Darf die Garage zu einem Partyraum umfunktioniert oder als Werkstatt genutzt werden? Wie sieht es mit der Lagerung von Möbeln und Gegenständen aus? Viele Mieter und Eigentümer nutzen ihre Garage nicht nur für das Abstellen des eigenen KFZ. Doch was ist erlaubt und was kann bestraft werden? Was darf in die Garage? Was in Garagen […]

weiterlesen

Immobilien

25.11.2021

Jetzt neu: Wohnung zur Miete in Marburg

Kernstadtnahe 3-Zimmerwohnung in MR-Ockershausen! Die besonders großzügig geschnittene 3-Zimmerwohnung befindet sich im kernstadtnahen Bereich von Ockershausen und wurde gerade teilmondernisiert. Das riesige Wohn-/Esszimmer mit Zugang zum Südbalkon wurde, wie auch der restliche Wohnraum, gerade mit hochwertigem Designboden ausgestattet. Von dort aus gelangt man auch direkt zur abgeschlossenen Küche (mit Tageslicht), die vom Mieter mit einer […]

weiterlesen

Zurück zur Übersicht